24.11.2022

Gelände Blumenthal in Herne

... ein Beispiel für Nachhaltigkeit

Die kulturell und nachhaltig genutzten Flächen der ehemaligen Zechen im Ruhrgebiet setzen sich mit der Zeche General Blumenthal in Herne fort: Hier soll die Hälfte des 30 Hektar großen Grundstücks ökologisch erschlossen und genutzt werden, um Mensch und Natur zur Verfügung zu stehen. Wie sind Landschaften, Wälder, Gründächer oder Wasserflächen konzipiert, um einen maximalen Nutzen zu erzielen? Wie lässt sich ein solches Projekt auch ökonomisch erschließen?
Vortrag mit anschließender Klärung von Rückfragen

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

VORTRAG

Anbieter
Institut für Kirche und Gesellschaft
Nummer
222537
Datum / Uhrzeit
24.11.2022 17.00 Uhr bis
24.11.2022 18.30 Uhr
Ort
Gemeindehaus Herne
Kosten
0,00 €
Ansprechperson
Mathiak, Sabine
Telefon
02304/755-342
 
Anmeldung