30.09.2021 bis 03.10.2021

Hansestädte, Fischerdörfer, Meer und Seen - Mecklenburg Vorpommern eine Region im Spannungsbogen zwischen Ökonomie und Ökologie

Mecklenburg-Vorpommern ist ein Land im Nordosten Deutschlands im Zentrum des südlichen Ostseeraumes. Es grenzt im Norden an die Ostsee, im Westen an Schleswig-Holstein und Niedersachsen, im Süden an Brandenburg und im Osten an die Woiwodschaft Westpommern der Republik Polen. Wir lernen diese Region näher kennen und erkunden wirtschaftlichen, sozialen und ökologischen Aspekte der Region. Das Angebot wird ein Gemisch aus dem Kennenlernen bekannter Städte wie Wismar, Rostock, Ahrenshoop und anderen, sowie der Erkundung der Naturregion am Saaler Bodden und der hier gegebenen ökologischen und wirtschaftlichen Besonderheiten sein. Welche Rolle spielt der Handel auf dem Seeweg? Besonders interessant wird hier der Einblick in die Arbeit der Seemannsmission im Rostocker Überseehafen werden. Vorträge von und Gespräche und Austausch mit Verantwortlichen werden für uns Diskussions- und Reflexionsbasis sein. Die Teilnahmegebühr beträgt 440,- € im DZ /470,-- € im EZ (inklusive Tagungsprogramm und Verpflegung). Die An- und Abreise erfolgt in Eigenregie.

Anbieter
Institut für Kirche und Gesellschaft
Nummer
212106
Datum / Uhrzeit
30.09.2021 07.00 Uhr bis
03.10.2021 19.00 Uhr
Ort
Hotel Park Inn by Radisson
Ansprechperson
Mathiak, Sabine
Telefon
02304/755-342
Programm
Download
 
Anmeldung