07.10.2022

Raubbau im Namen der Umwelt

Auswirkungen der Umweltpolititk auf die Situation in Ländern Afrikas oder Südamerikas

Die nachhaltige Umweltpolitik in den Ländern der großen Industrienationen - z.B. der Bau von Windkraftanlagen - hat auch Auswirkungen auf Arbeiter*innen in Ländern Afrikas oder Südamerikas, da für den Bau der Anlagen auch Kupfer, Kobalt oder Lithium gebraucht wird, die dort unter z. T. menschenunwürdigen Bedingungen abgebaut werden. Der Vortrag soll die Auswirkungen dieser weltweiten Umweltpolitik auf die Situation bei den Menschen in den armen Ländern beleuchten und aufzeigen, welche Alternativen möglich sein müssten, um die Nachhaltigkeit auch auf die Menschen in Afrika auszuweiten. Was bedeutet das für unsere Energie- und Strompolitik in Deutschland?
Vortrag mit anschließender Klärung von Rückfragen

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.

ABENDVERANSTALTUNG

Anbieter
Institut für Kirche und Gesellschaft
Nummer
222596
Datum / Uhrzeit
07.10.2022 20.00 Uhr bis
07.10.2022 21.30 Uhr
Ort
Gemeindehaus Hitrop
Kosten
0,00 €
Ansprechperson
Weyers, Karin
Telefon
02304/755-372
 
Anmeldung