22.03.2022 bis 23.03.2022

Resilienz stärken - innere Stärke gewinnen
Hitergründe, Methoden und Übungen für die Arbeit mit Inhaftierten und Angehörigen

"Nicht immer läuft es gut im Leben. Besonders unter Stress und in Krisen fehlt oft die Selbstwirksamkeit, die wir gerade in diesen Situationen am dringendsten bräuchten. „Stehaufkompetenz“ heißt die Fähigkeit, die besonders auch für Inhaftierte und deren Angehörigen bedeutsam ist. Es gibt eine Kraft wieder aufstehen zu können. Diese Kraft heißt Resilienz. Der Begriff Resilienz taucht seit einiger Zeit immer häufiger In den Medien auf.
Worum handelt es sich dabei? Wie kann durch das Aufbauen von seelischen Ressourcen Sicherheit und innere Stärke zurückgewonnen werden? Wie kann es gelingen, die eigenen Widerstandskräfte neu zu entfachen oder zu stärken?
Das Seminar wendet sich an Teamer der Ehe-, Partnerschafts-, Familien- und GANG-Seminare sowie an Mitarbeitende in der Justiz."

Anbieter
Institut für Kirche und Gesellschaft
Nummer
222385
Datum / Uhrzeit
22.03.2022 09.30 Uhr bis
23.03.2022 15.00 Uhr
Ort
Ev. Tagungsstätte Haus Villigst
Kosten
0,00 €
Ansprechperson
Engelmann, Anke
Telefon
02304/755-230
Programm
Download
 
Anmeldung