18.03.2024

Rückkehr in die Fremde

Stand und Zukunft der Aussiedlerarbeit

Im Zentrum des Fachtages stehen Erkenntnisse aus der Forschung zur Beheimatung Russlanddeutscher. Sowohl die Vergangenheit als auch Gegenwart und Zukunft der Aussiedlerarbeit werden dabei in den Blick genommen. In Gesprächsgruppen werden verschiedene aktuelle Herausforderungen der Aussiedlerarbeit beleuchtet. In einer Podiumsdiskussion werden gemeinsam Zukunftsperspektiven für die Arbeit mit russlanddeutschen (Spät-)aussiedler*innen erörtert. Die Teilnahme ist kostenlos.

HINWEIS: Im Anschluss an die Veranstaltung findet die Verabschiedung von Pfarrer Edgar L. Born statt, zu welcher sich geladene Gäste auf dieser Seite ebenfalls anmelden können. Bitte beachten Sie bei der Anmeldung im Dropdown-Menü anzugeben, ob Sie nur an der Veranstaltung „Rückkehr in die Fremde - Stand und Zukunft der Aussiedlerarbeit", nur an der Verabschiedung von Pfarrer Edgar L. Born oder an beidem teilnehmen möchten. 

Anmeldefrist: 8. März 2024

FACHTAG

Anbieter
Institut für Kirche und Gesellschaft
Nummer
244201
Datum / Uhrzeit
18.03.2024 10.00 Uhr bis
18.03.2024 13.00 Uhr
Ort
Ev. Tagungsstätte Haus Villigst
Kosten
0,00 €
Ansprechperson
Steven, Anke
Telefon
02304/755-303
Programm
Download
 
Anmeldung