12.04.2024 bis 14.04.2024

TRANSFORMATIONSDESIGNER*IN - Modul IV: Immer mehr Krise

Von der Klimakrise zur Biodiversitätskrise

Die sozial-ökologische Transformation betrifft alle Bereiche unseres Lebens: Wirtschaft, Arbeit, Konsum, Freizeit eine grundlegende Transformation angesichts des Klimawandels und sich verknappender Ressourcen ist notwendig. Die Veränderung wird kommen und es ist an uns, sie zu gestalten, damit es eine Transformation by design und nicht by disaster wird. Im vierten Modul "Immer mehr Krise - von der Klimakrise zur Biodiversitätskrise" beschäftigen wir uns mit verschiedenen Krisen - welche Ursachen sie haben, wie sie miteinander zusammenhängen und welche Herangehensweisen zur Lösung bereits entwickelt wurden und wie es um ihre Umsetzung steht.
Die Kooperationspartner*innen Wuppertal Institut und UN Jugenddelegierte für Nachhaltige Entwicklung begleiten das Wochenende inhaltlich. Das genaue Programm folgt.

Das Zertifikatsprogramm Transformationsdesigner*in findet an fünf Wochenenden zwischen Dezember 2023 und Juni 2024 statt und endet mit einer Abschlussfeier und Zertifikatsverleihung.

7.-9. Juni 2024
Transformation für alle! Das Soziale der Transformation
Modul V | Essen
14. Juni 2024
Abschlussfeier | Villigst

Die Teilnahme am gesamten Programm inklusive Übernachtung und Verpflegung ist kostenlos. Die Anmeldung ist verbindlich und nur für das gesamte Programm möglich. Für den Erwerb des Zertifikats ist eine Teilnahme an mindestens vier der fünf Module sowie die Planung der Diskussionsveranstaltung und die Mitarbeit am Projekt Voraussetzung.

Das Zertifikatsprogramm „Transformationdesigner*in“ richtet sich an junge Menschen zwischen 18 und 26 Jahren und vermittelt Hintergrundwissen zu ökologischen, politischen und gesellschaftlichen Entwicklungen sowie politisches Handwerkszeug, um sich selbst einzubringen.
Die Veranstaltung findet im Rahmen der Evangelischen Trägergruppe für gesellschaftspolitische Jugendbildung statt und wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend sowie von der Stiftung Umwelt und Entwicklung Nordrhein-Westfalen gefördert.

Anbieter
Institut für Kirche und Gesellschaft
Nummer
240404
Datum / Uhrzeit
12.04.2024 16.00 Uhr bis
14.04.2024 14.00 Uhr
Ort
Villa Froschloch
Kosten
0,00 €
Ansprechperson
Wittfeld, Sarah
Telefon
02304-755-346