20.03.2024

Wem ist zu glauben?

KI und die Produktion von Wahrheit

Auch wenn Fälschungen an sich nichts Neues sind, mithilfe von Künstlicher Intelligenz (KI) wird es zunehmend einfacher, Bilder und Sprache zu manipulieren. Immer wieder tauchen beispielsweise Meldungen auf, wonach Politikerinnen und Politiker falschen Telefonanrufen mit vermeintlichen Politik-KollegInnen aus dem Ausland zum Opfer fallen. Es kursieren gefälschte Bilder von Prominenten und Beiträge der Tagesschau. Ein hieraus entstehendes Misstrauen ist ein grundlegendes Problem, denn ein grundsätzliches Vertrauen in Informationen ist für eine Gesellschaft und die politische Meinungsbildung von zentraler Bedeutung.

Referentin:
Prof. Dr. Claudia Paganini
Professorin für Medienethik, Hochschule für Philosophie, München

Eine gemeinsame Veranstaltung der Evangelischen Akademie Villigst und der Evangelischen Akademie im Rheinland.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

Der Zoomlink wird nach der Anmeldung im Vorfeld der Veranstaltung zugeschickt.

ONLINE | ABENDVERANSTALTUNG

Anbieter
Evangelische Akademie Villigst
Nummer
244511
Datum / Uhrzeit
20.03.2024 18.00 Uhr bis
20.03.2024 20.15 Uhr
Ort
ONLINE-Veranstaltungen
Kosten
0,00 €
Ansprechperson
Wittfeld, Sarah
Telefon
02304-755-346
 
Anmeldung