Geht doch! Ökumenischer Pilgerweg für Klimagerechtigkeit

Der Klimapilgerweg 2021 verbindet die Weltklimakonferenz 2018 im polnischen Katowice mit der diesjährigen Weltklimakonferenz im schottischen Glasgow. Die Klimapilgernden ziehen auf ihrem Weg von Polen durch Deutschland, die Niederlande und England nach Schottland noch durch Detmold – Bielefeld – Münster – Enschede – Amersfoort – IJmuiden – Newcastle-upon-Tyne – Edinburgh. Am 29. Oktober 2021 erreichen sie nach 77 Etappen und 1.450 Kilometern Glasgow.

Am 14. August 2021 ist der 5. Ökumenische Pilgerweg für Klimagerechtigkeit im polnischen Zielona Góra unter dem Titel ‚Geht doch! Ökumenischer Pilgerweg für Klimagerechtigkeit‘ gestartet. Schwerpunktthemen sind in diesem Jahr die Mobilitätswende und die Agrar- und Ernährungswende.

Logo Klimapilgern neu

Die Schirmherrschaften

Der 5. Ökumenische Pilgerweg für Klimagerechtigkeit steht unter der Schirmherrschaft von

„Die Klimakrise fordert unseren Glauben und unser Handeln. Es braucht klare Worte, entschlossene Hoffnung und tätige Umkehr, und es braucht sie jetzt!“ (Präses Annette Kurschus, Schirmherrin des Klimapilgerwegs)

Das Projekt verfolgt folgende Ziele:

Der 5. Ökumenische Pilgerweg für Klimagerechtigkeit ist ein überregionales Projekt kirchlicher Hilfswerke (Brot für die Welt, Misereor, Missio, Renovabis, Adveniat, Sternsinger), katholischer Bistümer und evangelischer Landeskirchen in Deutschland. Er führt an Orten vorbei, an denen die Gefährdung der Umwelt noch deutlich zutage tritt, aber auch an Orten, die Lösungen für nachhaltige Entwicklung zeigen. Vor Ort und in den Gemeinden am Weg werden Begegnungen und thematische Veranstaltungen und Aktionen organisiert.

Auf einen Blick

Finanzierung

Das Projekt wird von evangelischen Landeskirchen, katholischen Bistümern und kirchlichen Hilfswerken unterstützt.

Laufzeit

März 2020 - November 2021

Projektbüro

Chris Böer, Referent für die Koordination des Pilgerwegs

Christian Graf, Referent für die Koordination des Pilgerwegs

Thomas Kamp-Deister, stellvertretender Projektleiter

Christiane Koopmann, Assistenz für Niederländisch und Englisch

Volker Rotthauwe, Projektleiter

Joana Pires Heise, Referentin für Öffentlichkeitsarbeit

Karola Wiedemann, Referentin für Öffentlichkeitsarbeit

2021_09_07_Böer_Chris_Porträtbild

Chris Böer, Referent für die Koordination des Pilgerwegs

Kontakt

Chris Böer
02304 / 755 312
chris.boeer@kircheundgesellschaft.de
Iserlohner Straße 25
58239 Schwerte