Gegen rechts: Beratungs- und Bildungsangebote von der und für die EKvW

Rechtsextremismus, Rassismus, Antisemitismus sind Phänomene in der Mitte unserer Gesellschaft. Als oft unbewusste Einstellungen prägen sie uns und die Strukturen unseres Zusammenlebens. Kirche kann demgegenüber Erfahrungsraum und Vorreiterin für eine pluralistische Gesellschaft sein, die demokratische Werte lebt und pflegt. Voraussetzung ist es, Rechtsextremismus auch in seinen subtileren Formen wahrzunehmen und die Sensibilität für alle Formen gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit zu fördern.

In einem neuen Flyer der EKvW wurden jetzt Beratungs- und Bildungsangebote von und für Menschen und Einrichtungen der EKvW zusammengefasst. Vorgestellt werden die Mobile Beratung gegen Rechtsextremismus im Regierungsbezirk Arnsberg, die gesellschaftspolitische Jugendbildung der Ev. Akademie Villigst, die Ev. Frauenhilfe in Westfalen und der Arbeitskreis Christ:innen gegen Rechtsextremismus sowie die ökumenische Bundesarbeitsgemeinschaft Kirche und Rechtsextremismus.

Hier finden Sie den Flyer mit den Beratungs- und Bildungsangeboten.

©IKG_Gegen rechts_Beratungs- und Bildungsangebote von der und für die EKvW_2

Kontakt

Michael Moser
02304 / 755 352
michael.moser@kircheundgesellschaft.de
Iserlohner Straße 25
58239 Schwerte